> Online-Dossiers


Online-Dossiers

Informationen und Hintergründe zu wichtigen Themen der Online-Beratungsstellen


Burnout


  Burnout

Burn-out

Dossier Burn-out

Bei Burn-out handelt es sich um einen neueren Begriff, der erst in den 1970er Jahren vom New Yorker Psychotherapeuten Herbert Freudenberger „erfunden“ und geprägt wurde. Damals wurde dieser Begriff für Menschen gefunden, die unter totaler Erschöpfung inklusive körperlicher Beschwerden, Lustlosigkeit und totaler Überforderung leiden. Allerdings war das Bild von Burn-out bei Weitem nicht so klar, wie es das in der heutigen Zeit ist. So wurde z.B. davon ausgegangen, dass Burn-out in erster Linie nur bei Menschen mit sozialen Berufen auftritt, die ihre Arbeit zu sehr an ihre Psyche heranlassen. Heutzutage ist der Begriff wesentlich weitergefasst und gilt generell für Männer und Frauen, die auf den unterschiedlichsten Ebenen aufgrund diverser Ursachen komplett „ausgebrannt“ sind. Somit steht heute ein zu großes Engagement in keinem direkten Zusammenhang mehr zu einem Burn-out Syndrom.

Unterschiedliche Anzeichen eines Burn-outs

Generell lässt sich sagen, dass für ein Burn-out fast immer die Arbeitsbelastung eine gewichtige Rolle einnimmt. In den meisten Fällen lassen sich die Beschwerden und Folgen eines solchen Syndroms lindern, indem am Arbeitsplatz etwas geändert wird (kürzere Arbeitszeiten, bessere Arbeitsbedingungen).



Sozialleistungen


  Sozialleistungen

Dossier Sozialleistungen

Durch eine Vielzahl von Sozialleistung versucht der Sozialstaat der Bundesrepublik Deutschlad die wichtigen Ziele wie soziale Sicherheit und soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen. In diesem Dossier Sozialleistungen werden die wichtigsten vorgestellt: Für wen ist diese Leistung, eine kurze Historie der Leistung, Zuständigkeiten, wie kann man sie beantragen, Interessantes zum Thema drumherum. Zur Zeit gibt es im Dossier folgende Beiträge:
Sozialleistungen verstehen

Viele Sozialleistungen sind kompliziert zu verstehen, die Anträge aufwändig auszufüllen und viele Belege sind zu erbringen. Deshalb ist es nicht immer leicht seine berechtigten Ansprüche auch zu realisieren. Beratungsstellen in den Städten und auch Online-Beratungsstellen unterstützen die Ratsuchenden meistens unentgeltlich und kostenlos. Auch die staatlichen Stellen sind in aller Regel zur Beratung verpflichtet.



Online Beratungsstellen
Portal Online-Beratungsstellen in Deutschland